Gabriel Tramullas

Der Besitzer dieses wohlklingenden Namens ging schon als Jugendlicher seiner Berufung als Feuerwehrmann nach. In einem kleinen Ort in der Nähe von Rodellar in Spanien ist er der wohl geschickteste Feuerwehrmann der Mannschaft. Mit 30 beschloss er sich bei der Circus School of Montreal (ENCM) zu bewerben. Da sich in seiner Heimat genug Gelegenheit zum Klettern ergab (es ist ein Freeclimbing Paradies) lernte er extrem schnell, wurde zur Schule zugelassen und bekam von der Feuerwehr 4 Jahre Pause um sich Aerial zu widmen.

Derzeit übt er beide Berufungen aus. Seinen Urlaub bei der Feuerwehr nutzt er um zu verschieden Zirkusschulen in Europa zu fliegen und sein extrem differenziertes Wissen und Technik-knowhow mit uns zu teilen.

Und in seinem Schichtdienst bei der Feuerwehr wird so mancher Feuerwehrkollege zum Aerial Gott ausgebildet.

 

 

WORKSHOPS

Strapaten Intensiv woche

Die Strapaten Intensivwoche besteht aus einer ersten intensiven Auseinandersetzung mit Strapaten über 5 Tage. Dazwischen hast du immer einen Ruhetag.

Warum Strapaten? Weil man über Strapaten am besten Körperbewegungen lernt bei denen man keinen Halt in den Händen braucht und sich deshalb nur auf die Analyse der restlichen Körpermuskelbewegungen konzentrieren kann. Baue rasch Kraft auf und lass deinen Körper spüren woher die Kraftanspannung kommt.

Niemand könnte dir detailreicher und kompetenter die Rutsche zu dem Gerät legen als Gabriel. Der erweiterte Bewegungsspielraum und Kraftzuwachs wird dir auf jedem anderen Gerät sehr entgegen kommen. Das Ziel der Woche ist es Schlüsselbewegungen zu verstehen und zu trainieren, welche dir bei allen Aerial Tricks behilflich sein werden.

Voraussetzungen: Level5 oder Calisthenics, Kraftsport oder aufgebaute Kraft von einem anderen Sport (z.B. Klettern).

Datum: 20.10, 22.10, 24.10, 26.10, 28.10
Uhrzeit: 20.10. – 26.10. 18:00 – 19:30,
28.10. 16:30 – 18:00
Ort: Domgasse

 

Silk meets rope

Hier wirst du Rope Techniken vom aller Besten lernen. Niemand kann dir besser analysieren was sich in welchem Muskel tut wenn du verschiedene Bewegungsabläufe ansteuerst. Tempowechsel bei den Tricks bietet dir auch sehr viel neue Ausdrucksmöglichkeit an bei einer Performance. Wir werden sowohl dynamisch explosive Tricks als auch Slow Motion Bewegungen lernen. In dem Workshop wirst du essenzielle Ropetricks lernen die wir auch aufs Silk übertragen können.

Voraussetzungen: Level 5

Datum: Sa 20.10., So 21.10.
Uhrzeit: Sa 14:30 – 16:30, So 16:00 – 18:00
Ort: Domgasse