AERIAL SILK

Aerial Silk ist eine Form von Akrobatik, die an speziellen von der Decke hängenden Tüchern ausgeübt wird. Wir klettern, posen und tanzen in verschiedenen Höhen an dem senkrecht herabhängenden Tuch auf und ab.

Aerial Silk ist ein einzigartiges Workout, das jeden Muskel beansprucht und in Form bringt. Gleichzeitig bietet es eine harmonische Kombination aus akrobatischen und tänzerischen Elementen sowie Freude an der Bewegung.

Diese Sportart ist auch unter den Namen Tissu, Aerial Scarves, Aerial Curtains oder Aerial Fabric bekannt.
Im deutschsprachigen Raum spricht man auch von Vertikaltuchakrobatik.

ANCHOR

Wir stechen in See!

Aerial Anchor ist ein komplett neues und einzigartiges Aerial-Gerät.

Der Anker bietet viele Möglichkeiten interessante neue Tricks, Posen und Kombis zu erlernen und ein maritimes Feeling ins Studio zu bringen.

Da die Tricks auf dem Anker nicht ganz einfach sind, empfehlen wir den Workshop für alle, die bereits Aerial-Erfahrung haben (entweder Aerial Silk oder eine andere Disziplin).

CHAINS

Grobe Ketten und sanfte Ästhetik!

Eine ganz besondere Aerial-Disziplin, bei dem mit Hilfe von Ketten in der Luft getanzt und gepost wird.
An Ketten, die von der Decke herabhängen, erlernen wir sanfte Posen, akrobatische Moves und einige dynamische Showelemente. Step by step werden die Besonderheiten der Chains erläutert und wunderbare Übungen gezeigt, welche die schweren Ketten und den Akteur ganz federleicht aussehen lassen.

CLOUD SWING

Static Cloud Swing

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein… Die Cloud Swing ist ein relativ weiches Baumwollseil, das an zwei Aufhängepunkten befestigt wird und wie ein großes "V" von der Decke hängt. Mit statischen Figuren und Kombis wagen wir einen Abstecher in die Unendlichkeit. Durch die beiden Drehgelenke an der Befestigung, eignet sich die Cloud Swing perfekt für endlose Rollen und Umdrehungen.

Um den Workshop optimal ausnutzen zu können, empfehlen wir, mindestens Level 3 abgeschlossen zu haben, beziehungsweise sicher Inverten zu können.

CUBE

Aerial Würfelspiel!

Der Aerial Cube mit etwa 80cm Seitenlänge bietet durch seine Größe und Form unzählige Möglichkeiten für aufregende Figuren. Vor allem eignet er sich wunderbar für Duo-Tricks und Spinning-Figuren, die wir zuerst erlernen und am Ende der Unterrichtseinheit zu einer kleinen Choreografie verbinden.

Die Voraussetzungen für diesen Workshop sind etwas Kraft, um sich am Cube zu halten und darauf Inverten zu können und natürlich die Lust, sich in ein neues Aerial-Gerät zu verlieben.

HANDSTAND

Richtig verkehrt stehen!

Wenn du noch nie einen Handstand probiert hast, aber gerne einen beherrschen möchtest, bist du bei uns richtig. In diesem Kurs werden alle Tipps und Tricks vermittel, um rasch und richtig balanciert kopfüber stehen zu können.

HEART

In diesem Workshop wird es akrobatisch romantisch.

Endlich gibt es die Gelegenheit den herzförmigen Aerial Hoop - das Aerial Heart - auszuprobieren! Durch seine besondere Form kann man auf ihm viele Aerial Hoop Posen, aber auch eine ganz Reihe neuer Tricks vollführen.

HOOP

Aerial Hoop-Kunststücke vollführen!

Dieser Kurs ist für jeden geeignet, der die Kunst, verschiedene Tricks, Drops, Posen und Kombis im, unter und über dem Aerial Hoop erlernen möchte.

Dabei stehen unterschiedliche Aerial Hoops zur Verfügung: Zwei verschieden große Reifen, Aerial Hoops mit einer und mit zwei Aufhängungen sowie einem Reifen mit Handschlaufe.

NET

Net-working!

Lerne das Aerial Net kennen und übe verschiedene Tricks, Drops, Posen und Übergänge.
Entdecke die vielseitigen Möglichkeiten und die akrobatischen Herausforderungen, die das Netz bietet. Vom darin sitzen und liegen bis zum einwickeln kann man jede Menge wunderschöne Kunststücke vollführen.

ROPE

Die Seilakrobatik, auch Corde Lisse genannt, ist die älteste der Zirkusdisziplinen. Akteure klettern, schwingen, und drehen sich am Seil.

Schüler erlernen in diesem Kurs Wicklungen in denen sie auf dem Seil Halt finden und wie sie scheinbar schwerelos auf das Seil klettern und dort mit Körpereinsatz dynamische Schwungbewegungen performen.

Die Seile sind dabei nicht zu vergleichen mit den rauhen Schulseilen die wir noch aus den Turnsälen kennen. Aufgebaut wird Kraft, ein fester Handgriff und Bewegungsmuster in der Luft, die dich vom Boden abheben lassen.

STRAPATEN

Come on Straps!

Strapaten sind zwei Gurte mit Handschlaufen an den unteren Enden. Die von der Decke hängenden Aerial-Apparate stellen die Königsdisziplin der Aerial-Akrobatik dar. Obwohl viele Posen Aerial Silk sehr ähnlich sind, ist es doch eine Herausforderung, sich im Stütz oder an zwei Armen hängend zu halten. Lerne die Strapaten kennen und taste dich von einfachen zu immer schwierigeren Positionen.

TRAPEZ

Trapez-Akrobatik speziell für dich!

Wir tanzen, schwingen und posen am Trapez. Auf diesem spektakulären Zirkusgerät lassen sich einzigartige Kunststücke vollbringen. Für den Beginner-Kurs sind absolut keine Voraussetzungen nötig - jeder/jede kann mitmachen. Step by Step erlernen wir das Auf- und Absteigen, die Basics und erste Übungen - wir steigern den Schwierigkeitsgrad von Einheit zu Einheit. Schon in der ersten Einheit machen wir wunderschöne Posen und Haltungsübungen, die wir in den kommenden Stunden perfektionieren und durch weitere Tricks ergänzen.

POWER TO THE SILK

Power to the Silks ist ein spezielles Krafttraining, welches genau auf die körperlichen Anforderungen von Aerial Silk abgestimmt wurde. Der Physiotherapeut Laszlo erklärt, welche Muskelgruppe für welche Aerial Silk - Pose benötigt wird und zeigt Übungen, um genau diese zu trainieren. Um den Eindruck zu erwecken, scheinbar schwerelos auf den Aerial Silk Tüchern durch die Lüfte zu tanzen, bedarf es neben Technik auch eines perfekten Zusammenspiels von Muskeln, Sehnen und Gelenken. Um diese Perfektion zu erreichen, kommt kein Spitzensportler oder Zirkusartist ohne gezieltes und spezifisches Krafttraining aus.